Seit 2011 bin ich durch verschiedene Länder gereist und hab an verrückten Orten gelebt. Mit meiner Neugierde für Kulturen bin ich vielen spannenden Menschen begegnet. Meine Erfahrungen, meinen Verlust, meine Ängste, meine Freude und meine Euphorie schreib ich auf; manchmal verarbeitet in Musik und manchmal einfach gesprochen als Gedicht.

Meine Musik zeichnet sich durch Jazz und Pop Einflüsse aus. Ebenso kombiniere ich manchmal meine Gedichte mit den Klängen von Weltmusik. Dafür habe ich ein grandioses Team aus leidenschaftlichen Musikern zusammengestellt, mit denen ich das Alina Lorfeo Collective gegründet habe.
Zusammen mit meinem Kollektiv nehme ich meine Songs live in einem Studio auf. Die Arrangements orientieren sich schwerpunktmäßig an unserer freien Livebesetzung, in der sich auch die ein oder andere Improvisation wiederfindet.
Meine Gedichte werden eingesprochen und mit produzierter Musik untermalen. In meiner Musik rufe ich den Zuhörer auf in Kontakt mit sich selbst zu treten.

Dadurch, dass meine Musik und Texte so direkt und ehrlich sind, hoffe ich so andere zu erreichen und zum Nachdenken anzuregen.